Updates vom 16. Februar 2021

Verbesserungen

  • Neues Verhalten von „offenen Leistungen“

    Als „offene Leistungen“ werden ab sofort jene Leistungen verstanden, die sich noch auf keiner gelegten Rechnung befinden. So ist zum Beispiel eine Leistung, die sich auf einem Rechnungsentwurf befindet, noch nicht fertig abgerechnet und wird als „offene Leistung“ bezeichnet.

    Der Filter „Patienten mit offenen Leistungen“ in der Patientenliste zeigt jetzt also auch Patienten an, bei denen sich Leistungen auf Rechnungsentwürfen befindet.

    Darstellung von offenen Leistungen in der Patientenakte

    In der Leistungsübersicht der Patientenakte werden offene Leistungen direkt angezeigt, ohne dass Du den Filter für verrechnete Leistungen aktivieren musst. Mit einem Klick auf das Symbol neben der Leistungsbezeichnung gelangst Du direkt zum entsprechenden Rechnungsentwurf.

  • Geänderte E-Mail Adresse beim Senden von Rechnungen/Honorarnoten

    Speichern von geänderten E-Mail AdressenBeim Senden einer Rechnung per E-Mail wird immer die Adresse des Rechnungsempfängers vorgeschlagen. Wenn Du diese in diesem Schritt änderst, kannst Du ab jetzt wählen, ob die Adresse auch in der Patientenakte aktualisiert werden soll, oder ob es sich um eine einmalige Verwendung der Adresse handelt (zB wenn Du eine Rechnung an einen Sachbearbeiter oÄ schicken willst).

  • Neue Features für die Videosprechstunde

    Während der Videosprechstunde mit Deinem Patienten kannst Du jetzt auch einen Gesprächstimer (nur für Dich sichtbar) einblenden und Deinen Bildschirminhalt mit dem Patienten teilen. Mit der neuen Bild-in-Bild Funktion wird das Bild Deines Patienten in einem neuen, kleinen Fenster geöffnet, das Du frei am Bildschirm positionieren kannst. Während Dich Dein Patient weiterhin sieht, kannst Du so zB in die Dokumentation wechseln und Notizen machen.

  • Zusätzlicher Text für Terminerinnerungen

    Damit Du mehr Informationen (zB Stornobedingungen, die Anfahrt zur Praxis,…) im zusätzlichen Text für Terminerinnerungen unterbringst, haben wir die hier erlaubte maximale Textlänge vergrößert. Auch Absätze und Zeilenumbrüche werden jetzt korrekt in die E-Mail übernommen und sorgen für mehr Übersicht.

Fehlerbehebungen

  • Falsch angezeigte Gesamtanzahl von Terminen in der Patientenakte korrigiert.

Teile diesen Artikel mit Freunden!