appointmed

3 Minuten mit Paul – Marketing-Praktikant bei appointmed

Marketing-Praktikant Paul

Im zweiten Portrait der Reihe “Meet the Team” geht es heute um Marketing-Praktikant Paul. Er wird uns in den nächsten Monaten in Sachen Social Media und Marketing-Strategie unter die Arme greifen. Wer Paul ist und was er genau bei uns macht verrät das folgende Interview.

Mario: Hallo Paul! Stelle dich am Anfang doch einfach kurz vor. Was ist dein Hintergrund?

Paul: Geboren bin ich in St.Pölten. Das Betriebswirtschaft Studium hat mich dann aber nach Wien gezogen. Dieses Studium habe ich vor Kurzem auch abgeschlossen und dürfte nun theoretisch ein “BSc.” an meinen Namen anhängen. (schmunzelt)

Wie bist du dann eigentlich bei appointmed gelandet? Nicht ganz so, wie du es dir vorgestellt hättest, oder?

Überhaupt nicht! Ich musste zum Beispiel keine klassische Bewerbung für die Stelle als Praktikant schicken, die dann in den meisten Fällen sowieso nicht beachtet wird. Ich habe bei einem Abendessen mit Freunden am Naschmarkt Christopher kennengelernt.

Christopher Supnig, unseren Frontend Developer.

Genau. Er erzählte mir zahlreiche Geschichten rund um appointmed, von der Entstehung bis hin zu den Herausforderungen in den Bereichen Marketing und Sales. Das hat mein ursprüngliches Interesse dann noch weiter geweckt…

Was sind denn deine Interessen?

Marketing-Praktikant Paul bei der Arbeit

Marketing-Praktikant Paul bei der Arbeit

Marketing ist eines meiner Lieblingsthemen. In meiner Bachelorarbeit ging es unter Anderem auch um Markenpolitik und den Markenverankerungsprozess. Außerdem lese ich leidenschaftlich gerne Bücher mit Marketing-Bezug. In diesen Bereichen habe ich Christopher dann auch gleich ausgefragt: Welche Maßnahmen wurden bisher gesetzt? Was hat gut funktioniert? Was weniger gut? Gleichzeitig habe ich auch versucht, bereits konkrete Vorschläge zu bringen, die Christopher auch sofort aufgeschnappt hat. Der Abend entwickelte sich zu einer spannenden Diskussionsrunde, an der auch meine anderen Freunde interessiert teilnahmen.

Das klingt ja großartig! Wie ging der „Recruiting-Prozess“ danach weiter?

Christopher hat mich im Anschluss gefragt, ob ich Interesse an einem Praktikum im Bereich Marketing bei appointmed hätte. Meine Antwort war natürlich “ja”. Ein paar Tage später hatte ich auch schon ein Bewerbungsgespräch mit eurem CEO Patrik. Und ja,… Jetzt sitze ich hier. (lacht)

Vom Abendessen zum Job – so soll es sein. Welche Ziele hast du dir als Marketing-Praktikant bei appointmed gesteckt?

Ich möchte auf jeden Fall das Social Media Marketing von appointmed genauer analysieren, dementsprechend eine passende Strategie entwickeln und diese dann auch umsetzen.

Was bringt Social Media Marketing? Wie relevant sind Plattformen wie Facebook, YouTube, Twitter, Linkedin – oder wie sie alle heißen – für appointmed?

Wenn man Social Media Kanäle richtig einsetzt, hat das unglaubliches Potential. Es gibt so viele Möglichkeiten, appointmed effektiv in Szene zu setzen, ohne ein Vermögen für Marketing-Kampagnen ausgeben zu müssen.

Worauf richtest du dabei deinen Fokus?

Ich möchte auf jeden Fall mehr Aktivität auf der Facebook-Seite erzielen und den Blog wiederbeleben. Die anderen Social Media Kanäle muss ich mir noch genauer anschauen. Erklärtes Ziel ist es, mehr Menschen auf appointmed aufmerksam zu machen und dadurch auch den ein oder anderen Kunden zu gewinnen.

Das klingt sehr ambitioniert und spannend. Ich wünsche dir viel Erfolg und hoffen wir, dass du alles umsetzen kannst, was du dir vorgenommen hast.

 

In alter appointmed Maniere, habe ich jetzt noch 5 Quick-Fire Fragen für dich:

  1. Morgen, Mittag oder Abend?
    • Abend.
  2. Welche Musik läuft in deiner Playlist gerade?
  3. Wenn du irgendwo Leben könntest, wo wäre das?
    • Hmm, überall wo es genug coole Leute gibt, denen ich was vermarkten kann. Wo es nicht allzu kalt ist, ich mich gut mit den Menschen verständigen kann und am Wichtigsten: Wo es gutes Wi-Fi gibt. (lacht)
  4. Wie und wo trinkst du deinen Kaffee?
    • In der Küche, im Stehen unter Stress und so schnell wie möglich, bevor ich das Haus in Richtung U-Bahn verlasse.
  5. Lieber Buch oder Film?
    • Warum “oder”? Kann ich nicht beides beantworten?
    • Lieblingsbuch: The Story of Success von Malcolm Gladwell.
    • Lieblingsfilm: The Martian.

 

Update

Paul ist inzwischen fixes Mitglied im appointmed Team. Über seine Erfahrung als Praktikant berichtet er in diesem Artikel.

 

Hat dir das Interview gefallen? Hinterlasse uns deine Meinung oder wünsche Paul viel Erfolg und Spaß in seiner Zeit bei appointmed. Hast du Interesse an weiteren Interviews? Dann lies dir das Portrait von unserem CEO Patrik Inzinger durch!

Teile diesen Artikel mit Freunden!

appointmed Newsletter

Du willst keine Neuigkeiten von appointmed verpassen? Wir halten dich über neue Funktionen, Updates und Interessantes auf dem Laufenden.