appointmed

3 Minuten mit Bernhard – Mitgründer und CTO bei appointmed

Bernhard Keprt, CTO bei appointmed

Nach den Interviews mit CEO Patrik und CMO Mario, habe ich das Vergnügen CTO Bernhard im Zuge der Reihe „Meet the Team“ vorzustellen. Ich finde für euch heraus, was hinter den Kulissen der appointmed Software passiert.

Bernhard, stell dich bitte unseren Lesern vor.

Mein Name ist Bernhard Keprt und bin im Gegensatz zu meinen Kollegen (bis auf Ingo) wirklich gebürtiger Wiener (lacht). Mein Studium absolvierte ich in meiner Heimatstadt, an der Fachhochschule Wien, im Bereich Informationstechnologie & Telekommunikation. Ich bin Mitgründer und CTO (Chief Technology Officer) von appointmed.

Was hast du denn vor appointmed gemacht?

Ich war jahrelang als selbstständiger Software-Entwickler und -Architekt tätig. Zu meinen bisherigen Kunden zählen sowohl große als auch kleinere Unternehmen. Als Security Experte bei der Österreichischen Nationalbank war ich unter anderem für den sicheren Geldtransfer zwischen unterschiedlichen Bankanbietern (Clearing) zuständig. Dieser Sicherheitsstandard auf Bankenlevel ist heute die Grundlage für das appointmed System. Beim Online-Anzeigenportal willhaben.at war ich ausserdem Team-Leader im Bereich Software-Development.

Patrik und du hattet die ursprüngliche Idee zu appointmed, stimmt das?

Ja das ist richtig. Patrik und ich haben viel Start-Up Erfahrung in einem Vorgängerprojekt im Finanzbereich gesammelt, das leider aufgrund von mäßigem Interesse der Branche wieder eingestellt werden musste. Die Zeit war ausserdem noch nicht reif für unsere Idee.

Wir haben den Tag damals bei mir auf der Terrasse mit einem guten Glas Whisky ausklingen lassen. Dabei ist eine Diskussion entfacht, welche Bereiche des täglichen Lebens große Herausforderungen darstellen und wie man diese mit technologischer Unterstützung meistern könnte. Wir haben damit begonnen, uns gegenseitig Ideen an den Kopf zu werfen, bis wir beide überzeugt waren, etwas Spannendes gefunden zu haben. Diese Idee, die damals noch keinen konkreten Namen hatte, wurde schließlich zu „appointmed – Die unkomplizierte Patienten- und Terminverwaltung.“

Deine Hauptaufgabe bei appointmed ist Backend-Development. Eine Erklärung ohne Fachsimpeln bitte (lacht)!

Grundsätzlich gibt es bei uns zwei große Bereiche in der Programmierung: Das Frontend und das Backend. Wenn du als appointmed Kunde beispielsweise einen neuen Patienten anlegst und die Stammdaten in das Formular einträgst, interagierst du mit dem Frontend. Christopher, unser Frontend-Developer, ist dafür zuständig, dass die Eingabefelder ansprechend und übersichtlich gestaltet sind. Außerdem überprüft er einen Teil der eingegebenen Daten bereits vor dem Senden auf seine Richtigkeit (ein Geburtsdatum darf zum Beispiel nicht in der Zukunft liegen).

Sobald du dann auf “Senden” klickst, werden alle eingegebenen Daten verschlüsselt und über einen sicheren Kanal an das Backend geschickt. Dort entscheide ich, wo und in welcher Form diese Daten in unserer Datenbank gespeichert werden. Die Verschlüsselung bleibt dabei zu jeder Zeit aufrecht.

All das, was du als Benutzer nicht sehen kannst, ist woran ich arbeite.

Bernhard mit seiner Frau Sandra

Bernhard mit seiner Frau Sandra

Stichwort Datensicherung: Wie stellen wir sicher, dass kein Unbefugter die Daten der User klaut?

Stell dir vor, du legst dein Erspartes in einen Tresor. Du hast einen Schlüssel um diesen Tresor zu öffnen und wieder zu schließen. Das Schloss des Tresors selbst ist technisch unknackbar. Sollte jemand allerdings versuchen, den Tresor mit Gewalt aufzubrechen, zündet im Inneren eine Farbbombe und das gelagerte Geld wird im Bruchteil einer Sekunde unbrauchbar.

Genau so verhält es sich in Wirklichkeit mit den Daten der Kunden. Ohne den passenden – und vor allem einzigartigen – Schlüssel, den nur der Kunde besitzt, sind die gespeicherten Daten für andere Personen absolut wertlos.

Einen Schlüssel kann man aber auch verlieren, oder?

Ja, das kann natürlich passieren. Im Tresor Beispiel von vorhin würde das bedeuten, dass dir der Bankangestellte, nachdem er deine Identität eindeutig festgestellt hat, einen neuen Schlüssel aushändigt, mit dem du deinen Tresor wieder öffnen kannst.

So kann der Kunde wieder wie gewohnt auf das System zugreifen und die Daten waren zu keinem Zeitpunkt unverschlüsselt.

Das leuchtet ein. Was passiert aber, wenn die Bank einstürzt und der Tresor unter Trümmern begraben wird?

In diesem Fall bin ich froh, dass wir in der digitalen Welt leben (lacht). Deine Bank hat in Wirklichkeit mehrere Filialen. Sollte eine davon (in der dein Tresor steht) nicht mehr zugänglich sein, verrät dir der Bankangestellte die Adresse der Zweigstelle, wo du trotzdem zu deinem Geld kommst.

Bei appointmed bedeutet das, dass wir mehrmals täglich Kopien (verschlüsselte Backups) aller Daten erstellen. Wenn es also Probleme mit dem ursprünglichen System gibt, schalten wir intern automatisch auf ein Backup System um. Der Kunde kann wie gewohnt weiterarbeiten und merkt nicht einmal, dass es zu einer Umstellung gekommen ist.

Abseits von appointmed, was machst du gerne in deiner Freizeit?

Bernhard unter Wasser

Bernhard unter Wasser

Seit einigen Jahren versuche ich vergeblich Zeit für meinen Segelschein zu finden. Ich liebe Tauchen, Reisen und spannende technische Themen.

Meine zwei Hunde und meine Frau halten mich auf Trab und bieten mir den notwendigen Rückhalt um mich voll auf meine Arbeit konzentrieren zu können.

Und zugegeben, in mir schlummert auch ein Nerd-Herz das ebenso befriedigt werden will 🙂

Vielen Dank für die Analogie! Zum Abschluss auch für dich die 5 Quickfire Fragen:

  1. Morgen, Mittag oder Abend?
    • Morgen und Abend, Mittags dafür Siesta 😉
  2. Welche Musik läuft in deiner Playlist gerade?
  3. Wenn du irgendwo Leben könntest, wo wäre das?
    • Ich bin mit Österreich ziemlich glücklich und ein paar Wochen im Jahr verreisen tut es auch.
  4. Wie und wo trinkst du deinen Kaffee?
    • Am liebsten daheim, Nespresso Dharkan, 5x täglich.
  5. Lieber Film oder Buch?
    • Meine Bücher sind meist recht technisch, daher zur Unterhaltung: FILM & SERIEN!

 

Wenn euch dieses Interview gefallen hat, dann lest euch auch das Interview mit CEO Patrik, CMO Mario oder Marketing Praktikant Paul durch!

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Warum appointmed?Nachdenklicher Smiley

Du bist auf der Suche nach einem Programm für Deine Termine, Patienten und Rechnungen?
Dann ist appointmed für Dich genau das Richtige!

 

Übersicht aller Funktionen
oder kostenlos testen