appointmed

Lederhosen, helle Köpfe und ein Ritter – eine ungewöhnlich passende Kombination auf der “Bits & Pretzels” Konferenz in München

appointmed auf der "Bits & Pretzels" Konferenz in München

“Bits and Pretzels”, eine dreitägige Konferenz für GründerInnen und  Start-up-Interessierte. Die Gelegenheit Kevin Spacey, Sir Richard Branson und Co. live zu sehen ließen wir uns natürlich nicht entgehen. Schon gar nicht, da wir von Dealmatrix Tickets für diesen großartigen Event gewonnen haben. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle! Wir als Team waren dabei…

Kevin Spacey (aka President Frank Underwood) hält die Eröffnungs Keynote

Kevin Spacey (aka President Frank Underwood) hält die Eröffnungs Keynote

München, bekannt für BMW und das Oktoberfest, beschreibt Kevin Spacey mit dem folgendem Satz: „Munich – the only city to be proud of drinking AND driving”. Der Oscar Preisträger und US-Präsident der preisgekrönten Netflix Serie “House of Cards” hält die Eröffnungsrede zum diesjährigen “Bits and Pretzels” Founder Festival. “Place your bet on people who are not afraid to shake things up”, sagt er. Damit spricht er auf die zahlreichen Gründer und Visionäre an, die unsere Welt revolutioniert haben.

„Great stories bound us together – bad stories tear us apart“,

ist nur einer der Kernaussagen von Herrn Spacey, der sich in seiner Rede intensiv dem Thema Storytelling widmet.

Eine Konferenz voller Geschichten und Persönlichkeiten

Paul beim fleißigen Mitschreiben während der Vorträge

Paul beim fleißigen Mitschreiben während der Vorträge

Die großartigen Geschichten von “Bits & Pretzels” sind inspirierend, Augen öffnend und teilweise einfach unglaublich. Ich möchte einige dieser Geschichten mit euch teilen und euch einen kleinen Einblick in die Köpfe dieser großen Persönlichkeiten geben.

Eine unglaubliche Gründungsgeschichte und Ideen alleine reichen nicht aus um einen Durchbruch zu schaffen. Zahlreiche Mentoren und Experten teilen ihre Erfahrungen oder diskutieren über die Technologien der Zukunft. Wenn nun jemand denkt, dass nur die jüngsten Aufsteiger bei “Bits and Pretzels” vertreten sind, der irrt gewaltig. Sir Richard Branson, Gründer der Plattenfirma Virgin Records, der Fluglinie Virgin Airlines und dem Raumfahrtunternehmen Virgin Galactic, erzählte in einem Interview von seinem Werden und seinen Visionen.

“Alle guten Gründer umgeben sich mit Leuten, die besser sind als sie”,

gibt er dem gefesselten Publikum mit auf den Weg.

Von den Besten lernen

In der sogenannten “Startup-Academy” lehren bewährte Entrepreneure den wissenshungrigen Aufsteigern Lektionen für einen erfolgreichen Betrieb. Der Ablauf einer Gründung bis hin zum Absatz der Produkte werden in diesen Veranstaltungen behandelt. Der Clou: Die Themen werden immer in Verbindung mit den eigenen Unternehmen der Vortragenden präsentiert. Ein perfekter Mix aus Theorie, Praxis und gelebten Erfahrungen.

Schritt für Schritt zum richtigen Team

Florian Gschwandtner von Runtastic, womöglich einer der bekanntesten Namen in der österreichischen Startup Szene, spricht über das Thema “Wie rekrutiere ich ein großartiges Team?” Er verriet uns seine Erfahrungen bei der Auswahl der richtigen Leute für das richtige Team. So ist laut ihm, in einem innovativen Unternehmen, ein zum Team passender Kandidat wertvoller als pures Talent oder Erfahrung. Selbstverständlich ist Erfahrung nicht zu unterschätzen. Jedoch ist in einem umkämpften und sich konstant veränderndem Geschäftsumfeld – was von Unternehmen verlangt wird um weiter wettbewerbsfähig zu sein – Flexibilität und der richtige Riecher für Innovation immens wichtig.

Wie tickt Runtastic? (© by Dan TaylorHeisenberg Media)

Wie tickt Runtastic? (© by Dan TaylorHeisenberg Media)

Selbst wenn ein Team geformt wird, bei dem die Chemie passt, muss das gemeinsame Ziel stets präsent sein, damit der Fokus nicht verloren geht. Ein Projekt zur Stärkung der Zusammenarbeit von innerhalb von Runtastic war das folgende: Die Definition von fünf konkreten Meilensteinen, nach deren Zielerreichung, die komplette Mannschaft ans Meer zum gemeinsamen Team-Urlaub gefahren ist.

Die Belohnung selbst ist nicht das Bemerkenswerte daran, Sondern die Idee, dass alle Meilensteine abgeschlossen werden müssen. Das verhindert den Konkurrenzkampf zwischen den Teams und fördert die Zusammenarbeit. Alle Abteilungen halfen sich gegenseitig um das gemeinsame Ziel zu erreichen.

Wenn Mama die einzige Kundin ist

Aber nicht nur Erfolgsgeschichten sind zu hören, sondern auch misslungene Projekte. Mitgründer Johannes Reck von GetYourGuide, einer Website auf der Touristen, Aktivitäten wie Führungen und Ausflüge buchen können, erzählt von seinem gescheiterten Versuch.

Während seines Studiums, konnte er eine Marktlücke im digitalen Bereich der Tourismusbranche entdecken. Damals bezogen sich 50% der Online-Buchung-Aktivitäten auf die Buchung von Flügen und Unterkünften. Der Rest – also zum Beispiel Ausflüge oder Führungen – wurden noch immer über Reisebüros oder direkt vor Ort gebucht. Er dachte: „Du reist doch nicht in ein fremdes Land, um dort in einem Hotel zu bleiben. Du reist in ein fremdes Land um etwas zu erleben!“ So gründete er mit drei seiner Kollegen ein Webportal, wo man eben diese Aktivitäten über das Netz bequem von zu Hause buchen konnte. Die Idee schien genial, was konnte also schief gehen?

In den ersten Monaten nach Eröffnung der Website, gab es genau 4 Buchungen. Und diese 4 Buchungen kamen von einer einzigen Person: der Mutter von Johannes. Sie hatte Mitleid mit den Gründern.

„So versagen wie ich kannst du gar nicht…“,

sagt er um mit dieser Aussage das Publikum die Angst vor dem Scheitern zu nehmen. Sein nächster Anlauf mit GetYourGuide schlug ein wie eine Bombe.

Wie profitiert appointmed von diesem Event?

Die drei Tage waren es auf jeden Fall wert, Nacht für Nacht erschöpft ins Bett zu fallen. Von einem Vortrag zum nächsten eilen, zwischendurch ein Kaffee nach dem anderen um auch ja fokussiert zu bleiben, das zehrt an den Kräften. Etwaige, freie Zeitfenster werden mit Meetings gefüllt. Man weiß ja nie, vielleicht ist der eine oder andere Partner für eine zukünftige Kooperation dabei?

Networking auf der "Wiesn"

Networking auf der „Wiesn“

Auf den Network Events werden Diskussionen mit anderen jungen Unternehmen geführt. Man erzählt sich von vergangenen Erfahrungen, gemachten Fehler oder holt sich eine zweite Meinung ein. So wird neues Know-How aufgebaut, was sich schlussendlich nur vorteilhaft für das eigene Produkt auswirken kann.

Die Zeit mit Gleichgesinnten zu verbringen und erfolgreichen Entrepreneuren zuzuhören motiviert einen selbst immens sein Bestes zu geben. Solche Events helfen uns als Team den Fokus nicht zu verlieren und gemeinsam an einem Strang zu ziehen.

Es ist auch nicht wichtig, wie groß die Innovationen selbst ist. Ob es nun eine bahnbrechende, industrie-verändernde Technologie wie die “Cloud” ist, oder eine Anwendung zur Zeitersparnis im Alltag ist – völlig irrelevant. Was entscheidend ist, ist den Mut zu besitzen, seine Idee umzusetzen, sich nicht von Fehlschlägen beirren zu lassen, und schlussendlich seiner Linie treu zu bleiben, um das zu erschaffen, was man sich in den Kopf gesetzt hat.

 

Damit auch DU dein Business voran treibst, dich Weiterbildest und Kontakte knüpfen kannst, haben wir  für dich die relevantesten Events der nächsten Monate in unserem Kalender kompakt zusammengefasst. Schau doch Mal rein!

Teile diesen Artikel mit Freunden!

appointmed Newsletter

Du willst keine Neuigkeiten von appointmed verpassen? Wir halten dich über neue Funktionen, Updates und Interessantes auf dem Laufenden.