Das appointmed Team auf „Workation“

Wir haben hier im Blog schon das ein oder andere Mal einen Blick hinter die Kulissen von appointmed geworfen. Besonders in Kombination mit unserer Arbeitsweise als Remote-Company, führt dies immer wieder zu spannendem Austausch mit Kunden, Partnern und anderen Unternehmen.

Im diesjährigen Jahresrückblick, haben wir ein wenig über unser “Hack-A-Weekend” gesprochen, bei dem Bernhard, Christopher, Mario und ich für ein verlängertes Wochenende unsere (Arbeits-)Sachen gepackt haben und gemeinsam nach Bratislava gefahren sind.

Jetzt schlugen wir in diesem Zusammenhang ein weiteres Kapitel auf und starteten mit dem gesamten appointmed Team in unsere erste “Workation”. Noch nie davon gehört? Dann solltest Du jetzt unbedingt weiterlesen!

Was ist eine “Workation”?

Eine Workation verbindet – wie der Name schon sagt –  Arbeit (“Work”) mit Urlaub (“Vacation”). Als Remote-Unternehmen sind wir nicht an 4 Bürowände gebunden. Unserer Arbeit können wir grundsätzlich von jedem Ort der Welt aus nachgehen (okay… Internet vorausgesetzt…).

Work remotely while doing the touristy things on weekend or after work.

So stieg das ganze appointmed Team Anfang Mai ins Flugzeug und machte sich auf den Weg nach Alcúdia, einem ruhigen Ort im Osten von Mallorca. Dort mieteten wir ein kleines Ferienhaus, in dem wir für eine Woche unser Büro aufschlugen und die appointmed Flagge hissten.

Das appointmed Hauptquartier in Alcudia, Mallorca

Das appointmed Hauptquartier in Alcudia, Mallorca

Die größten Vorteile einer Workation im Überblick

1. Team Building

Wir Menschen sind grundsätzlich soziale Wesen und streben nach sinnvollen und tiefgründigen Beziehungen. Die Workation bot eine Bühne für den beruflichen – aber auch persönlichen – Austausch im Team.

Im Büro wird im Regelfall viel – oder ausschließlich – über arbeitsrelevante Themen diskutiert. Auf einer Laufrunde am Strand entlang oder bei gemeinsamen Mahlzeiten rückte die Arbeit in den Hintergrund. Das Team nutzte den Szenenwechsel, um über Hobbies und Interessen zu diskutieren. So lernt man einander auch auf einer persönlichen Ebene besser kennen.

Morgendliche Laufrunde am Strand

Mit dem Sonnenaufgang und dem Meer im Hintergrund – Ideale Konditionen für einen morgendlichen Lauf

Kollegen, die im alltäglichen Arbeitsleben wenig miteinander zu tun haben, bekamen die Gelegenheit, einen fremden Arbeitsbereich näher kennenzulernen. Sie bekamen Einblick in die Aufgaben, Meinungen und Sorgen des Gegenübers. Der berufliche Austausch untereinander ist vor Allem auch förderlich für zukünftige Projekte. Ausgestattet mit neuen Perspektiven, werden Herausforderungen und Konflikte effektiver gelöst.

2. Kreativität

Gemeinsames Arbeiten im Freien

Probleme werden aus einem anderen Blickwinkel betrachet

Eine gemeinsame Woche auf Mallorca war eine wohltuende Pause vom normalen Arbeitsalltag. Der Tapetenwechsel brachte Abwechslung vom Tagesgeschäft und lud nebenbei auch die Kreativitäts-Batterien des Teams auf.

Die Arbeit wurde aus einem anderen Blickwinkel betrachtet, wodurch kreative Lösungsansätze für bekannte Herausforderungen und Probleme zum Vorschein kamen. Oft entstanden auch komplett neue Ideen, um gewohnte Arbeitsabläufe besser zu gestalten.

Gemeinsame Aktivitäten, ob sportlicher oder entspannender Natur, waren wahre Brutstätten der Inspiration. Es ist kein Zufall, dass die meisten großartigen Einfälle außerhalb des Arbeitsplatzes entstehen. Unsere gelungene Workation endete mit einer langen Liste an Ideen und einer Menge Tatendrang.

3. Wertschätzung

Die Workation diente auch als Zeichen der Wertschätzung für die harte Arbeit des Teams. Die Kosten für die Anreise, Verpflegung und Freizeitaktivitäten wurden natürlich vom Unternehmen getragen. Spaß, Freude und positive Stimmung waren wesentliche Merkmale der gemeinsamen Zeit. Ein Sprung ins Meer, eine verlängerte Kaffeepause am Strandcafé oder ein schnelles Basketball Spiel am benachbarten Spielplatz, waren als Abwechslung zum Bildschirm nicht nur erlaubt, sondern explizit erwünscht und eingeplant. Die Abende klangen schließlich mit Gesprächen, einem gemeinsamen Abendessen in der wunderschönen Altstadt von Alcudia oder dem ein oder anderen Film, gemütlich auf der Couch aus…

Das appointmed Team am Sofa

Christopher, Bernhard, Paul, Olga, Mario und Patrik lassen den Tag ausklingen

“Wird das eigentlich vom Urlaub abgezogen?”

Eine Frage, die immer wieder in Zusammenhang mit einer Workation gestellt wird ist: “Wird das eigentlich vom Urlaub abgezogen?” – Nein, natürlich nicht. Kein Team Mitglied verbraucht damit auch nur eine Minute eines „echten“ Urlaubs. Eine Workation ist niemals Ersatz für eine wirkliche Auszeit von der Arbeit. Sie ist ein Bonus, den wir als Anerkennung und als Dankeschön für die harte Arbeit, ab sofort mindestens einmal pro Jahr veranstalten wollen.

Auf Instagram haben wir „live“ aus Alcudia berichtet: Schau Dir unsere Fotos und Videos von diesem unvergesslichen Erlebnis an.

Du hast eine tolle Idee, wo unsere nächste Workation stattfinden soll?
Dann freuen wir uns auf Deinen Vorschlag!

Teile diesen Artikel mit Freunden!

appointmed, die unkomplizierte All-in-One Praxissoftware für Therapeuten und Ärzte

Du bist auf der Suche nach einer unkomplizierten Praxissoftware?

Dann bist Du hier genau richtig. Wirf doch einfach einen Blick auf die folgenden Seiten:

Mach' Dir selbst ein Bild von appointmed!Daumen hoch

Du bist auf der Suche nach einem Programm für Deine Termine, Patienten und Rechnungen? Dann ist appointmed für Dich genau das Richtige!

Übersicht aller Funktionen