appointMeet: Gesundheitspsychologin Cornelia Fiechtl empfiehlt appointmed, auch wenn für sie noch einzelne Features fehlen…

Lesedauer: 4:45 Minuten
Gesundheitspsychologin Cornelia Fiechtl empfiehlt appointmed

© by Patrick Schörg

Nach einer etwas längeren Pause melden wir uns zurück mit dem zweiten online geführten appointMeet. Diesmal nimmt uns die Cornelia mit in ihren Alltag. Sie erzählt von ihren Anforderungen an eine Praxissoftware und spricht offen darüber, welche Funktionen ihr in appointmed aktuell noch fehlen.

Wie kann man sich die Arbeit als Gesundheitspsychologin vorstellen?

Ich bin klinische Psychologin und Gesundheitspsychologin mit dem Schwerpunkt Essverhalten.

Ich begleite Frauen und Männer dabei, ein gesundes Essverhalten zu erlernen und ein neutrales bis positives Körpergefühl zu erlangen.

Viele meiner KlientInnen sind bereits einen großen Teil ihres Lebens in Diätkreisläufen gefangen. Sie zügeln ihr Essverhalten, begleitet von einem schlechten Gewissen, starker Selbstkritik und Selbstabwertung. Das ist in Summe sehr belastend. Gemeinsam arbeiten wir daran, aus diesen Diätkreisläufen rauszukommen. Essdrang bzw. Essanfälle wieder abzulegen und ein natürliches Essverhalten zu erlernen.

Olga: Ich habe gesehen, dass Du einen Podcast hast: Welche Themen sprichst Du darin an?

Mein Podcast war früher der “Achtsam essen Podcast”, in dem es viel um achtsames und intuitives Essenverhalten, gepaart mit Ernährungspsychologie, geht. Ich schaue mir die Faktoren an, die sich auf das Essverhalten auswirken.

Seit Februar hat sich der Podcast ein wenig umorientiert und heißt jetzt “Food Feelings”, so wie mein Buch. Dabei geht es vor allem um den inneren Essdrang, also woher das Gefühl kommt, unbedingt essen zu wollen bzw. zu müssen. Und natürlich auch darum, diesen Essdrang wieder abzulegen und mit dem eigenen Leben zufrieden zu sein.

Das gesamte Spektrum also. Food Feelings drückt es ganz gut aus.

Gesundheitspsychologin Cornelia Fiechtl

© by Patrick Schörg

Was war für Dich der Grund auf eine Praxissoftware umzusteigen? Welcher Vorteil der digitalen Arbeitsweise ist für Dich persönlich der entscheidendste?

Für mich gibt es einige Vorteile. Ich habe die letzten Jahre händisch dokumentiert. Dadurch hatte ich natürlich viele Ordner mit ganz vielen Zetteln.

Im Sinne der Nachhaltigkeit wollte ich Papier sparen und digitalisiert arbeiten.

Was noch dazu kommt: Neben der Praxis mache ich viele Sachen online. Wenn ich also spontan etwas gebraucht habe, waren viele Dokumente noch in der Praxis. Ich müsste mehrere Ordner mit mir rumschleppen und das ist alles recht aufwendig. Alles online zu dokumentieren und auf einem Blick zu haben ist einfach einfach.

Ich kann meinen Laptop aufklappen und von überall aus arbeiten. Ich bin weder an einen Ort noch an meine Praxis gebunden.

Ein weiterer Vorteil ist, dass ich meine Daten strukturierter erfassen kann. So kann ich zB bei der Anamnese Dinge ergänzen oder Dokumente, die ich online zugeschickt bekomme, einfach in appointmed hochladen und speichern. Damit ist alles an einem Ort gesichert und immer verfügbar.

Was ich außerdem sehr genieße, ist es Rechnungen mit einem Klick erfassen zu können. Ich muss nicht erst in Word ein Dokument öffnen, alles aufschreiben und es ausdrucken. In appointmed ist die Rechnung verschlüsselt, sicher und kann mit einem Klick per E-Mail verschickt werden.

Wie bist Du auf appointmed gestoßen?

Ich habe vor 3 Jahren bereits etwas recherchiert. Damals sind viele Programme für mich nicht in Frage gekommen, da ich auf einem Tablet dokumentieren wollte. Dann habe ich meine Pläne wieder über einen Haufen geworfen und einer Kollegin erzählt wie mühsam die Suche für mich ist.

Sie hat mir dann einen Link geschickt und gemeint ich soll mir appointmed einfach Mal ansehen, denn sie selbst findet die Software super.

Und so bin ich dann zu euch gekommen.

Welche Anforderungen an eine Praxissoftware hattest Du? Würdest Du sagen, dass appointmed alle Anforderungen erfüllt?

Ich hatte einige Anforderungen – appointmed erfüllt aktuell leider noch nicht alle.

Mir war wichtig, dass die Software datenschutzkonform und verschlüsselt ist, eine online Buchung hat und aus Österreich ist. Das erfüllt appointmed gottseidank alles “out of the box”. Außerdem sollte die Software nicht zu kompliziert sein und eine Möglichkeit haben Videosprechstunden halten zu können, falls Zoom ‘mal ausfällt.

Olga: Welche Funktionen fehlen Dir?

Ich hätte gerne Pufferzeiten, die ich nach jedem Termin einstellen kann, damit ich eine kleine Pause zwischen meinen KlientInnen habe. Aktuell löse ich es so, dass ich schaue, wie viele Termine ich an einem Tag habe und mir dann manuell eine halbe Stunde Pause nach drei Terminen eintrage.

Was mir tatsächlich noch fehlt, ist die Funktion, unterschiedliche Behandlungen in der online Buchung an unterschiedlichen Tagen anbieten so können. Ich arbeite zB am Donnerstag Vormittag nur online. Da wäre es hilfreich, wenn meine KlientInnen am Donnerstag auch nur Online Termine auswählen können.

Wenn Du zurück denkst: Was war der ausschlaggebende Grund, dass Du Dich schließlich für appointmed entschieden hast?

Gesundheitspsychologin und Dozentin Cornelia Fiechtl

Foto: Alexander Müler | www.alexander-mueller.at

Die meisten Programme sind amerikanisch oder deutsch.

Ich fand’s nett, dass es eine österreichische Software gibt, die so cool ist.

Da fördere ich natürlich lieber den heimischen Markt – gerade in diesen Zeiten.

Olga: Würdest Du appointmed KollegInnen im Bereich Beratung & Psychologische Therapie weiterempfehlen?

Ja, auf jeden Fall. Die Funktionen sind einfach cool. Es wird sehr viel abgedeckt.

Olga: Du setzt appointmed mittlerweile auch bei Deiner Tätigkeit als Dozentin ein. Wie kommt die Software da zum Einsatz?

Vor allem nutze ich sie für die Rechnungen. Leider kann man bisher noch keine Rechnung an Firmen ausstellen oder “zu handen” ergänzen. Das schreibe ich dann immer in das Feld für den akademischen Titel. Ansonsten finde ich die Ratenzahlung in appointmed super. Man kann angeben, ob nur ein Teilbetrag gezahlt wurde oder der Ganze. Dann wird die Rechnung automatisch grün markiert und es ist einfach übersichtlich. Das nutze ich einfach gerne während meiner Tätigkeit.

Am Ende noch unsere klassischen Quick Fire Questions:

Welche Funktion nutzt Du am häufigsten?

Online Buchung, Verrechnung und E-Mail Terminerinnerungen.

Welche Funktion nutzt Du so gut wie nie?

SMS Service und den Sync mit dem Google Kalender.

Wenn appointmed ein Tier wäre… Welches wäre es und warum?

Mir fällt spontan jetzt ein Mungo ein, weil ich eine Firma kenne die Mungo heißt. Ihr Slogan ist “sicher & sauber”. Das passt eigentlich ganz gut, denn appointmed ist sicher und funktioniert sauber und einwandfrei.

Olga: Danke für das ehrliche Feedback. Wir geben unser Bestes die gewünschten Funktionen zeitnah umzusetzen!


Steckbrief

Die wichtigsten Infos zu Alexander findest Du im folgenden, kompakten Steckbrief.

Name: Cornelia Fiechtl
Teamstärke: Einzelunternehmerin
Fachbereiche: Klinische Psychologin und Gesundheitspsychologin mit dem Schwerpunkt Essverhalten
Standort: Antonie-Alt-Gasse 4/5/4
1100 Wien Österreich
Website: achtsam-essen.at
Bei uns seit: Jänner 2020

Teile diesen Artikel mit Freunden!